Stadtförsterei

Kontakt zur Stadtförsterei:

Herr Straußberger
Telefon: (0911) 72 14 67
Fax: (0911) 72 34 810
E-Mail senden

Gebäude:
Stadtförsterei
Heilstättenstraße 130
90768 Fürth

Öffnungszeiten:
Das Büro ist von Montag bis Freitag, von 8.30 bis 11.30 Uhr nur telefonisch erreichbar. Persönliche Vorsprache nur nach telefonischer Terminvereinbarung.

Verkauf:
Bei Interesse am Kauf von Brennholz, Wildfleisch und Weihnachtsbäumen melden Sie sich bitte telefonisch im Büro der Stadtförsterei.

Der Stadtwald als Naturwald

Seit Ende des Zweiten Weltkrieges bewirtschaftet die Försterei den Fürther Stadtwald naturnah. Der Stadtförster achtet sehr streng darauf, dass nur qualitativ schlechte Bäume gefällt werden. Sie werden nur einzeln, also Stamm für Stamm entnommen. Einen Kahlschlag gibt es nicht. Da der Fürther Stadtwald zum Bannwald erklärt wurde, bleibt er in seiner Größe erhalten. Sollte doch einmal eine Fläche zur Rodung freigegeben werden, muss eine mindestens gleich große Fläche wieder aufgeforstet werden.

Für den Abtransport der Stämme kommen nur Maschinen zum Einsatz, die Bäume und Wege nicht beschädigen.

Für Neupflanzungen wählen die Mitarbeitenden der Stadtförsterei nur Baumarten aus, die sich für die Bodenverhältnisse und Klimaveränderungen gut eignen. Wo es geht, nutzen wir zudem die Pflanzen, die aus den Samen der Altbäume aufgegangen sind. Wir setzen sie so, dass sie unter dem schützenden Schirm des Altbestandes heranwachsen können.